Do., 10. Juni | Webex-Daten in der Beschreibung

Warum man mit dem § 218 nicht leben kann – Geschichte und Gegenwart

Die Medical Students for Choice laden dich ein!
Anmeldung abgeschlossen
Warum man mit dem § 218 nicht leben kann – Geschichte und Gegenwart

Zeit & Ort

10. Juni, 19:00
Webex-Daten in der Beschreibung

Über die Veranstaltung

Moin, 

wir, die Medical Students for Choice Lübeck, kurz MSfC, möchten dich ganz herzlich zu unserer ersten Veranstaltung einladen. Am 10.06.2021 wird Frau Prof. Dr. Busch um 19 Uhr anlässlich des 150. Geburstag einen Vortrag zu “Warum man mit dem §218 nicht leben kann - Geschichte und Gegenwart” halten.

Worum soll es gehen?

Der Vortrag bietet eine Einführung in die nunmehr 150-jährige strafrechtliche Verortung von Schwangerschaftsabbruch, ordnet diese historisch ein und zeichnet die Entwicklungen von 1871 bis heute nach - inklusive der Kämpfe gegen den § 218 und der Ursachen ihres Scheiterns. Im Zentrum steht die Darstellung der, durch die deutsche Einheit erforderlich gewordenen, gesetzlichen Neuregelung. Es wird analysiert, warum keine durchgreifende Liberalisierung möglich gewesen ist, vor allem aber auch, was die Auswirkungen sind. Dabei stehen die Wirkungen auf die gesellschaftliche Öffentlichkeit, auf die Frauen, die Ärzt*innen sowie Berater*innen im Fokus.  Veränderungsforderungen und -potentiale werden zur Diskussion gestellt.

Melde dich hier an und du bekommst den Webex-Link automatisch per Mail zugeschickt.

Wir freuen uns auf euch und einen spannenden Abend! Eure MSfC ✨

Flyer downloaden

---------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Wir weisen für die Veranstaltung auf Folgendes hin:  Der Vortrag findet im Rahmen eines informativen Abends und einer respektvollen Diskussion statt, der unter allen Umständen gewahrt wird. Wir, die MSFC AG, behalten uns vor, Personen von der Veranstaltung auszuschließen, die durch unangemessene, rechtsextreme oder sonstige menschenverachtenden Äußerungen vor oder während des Vortrages auffallen.

Anmeldung abgeschlossen