top of page

Di., 05. Dez.

|

LINK in der Beschreibung

ÜBER - LEBEN mit weiblicher Genitalverstümmelung

Vortrag mit Renate Sticke, Diakonie Altholstein, und anschließender Dialog

ÜBER - LEBEN mit weiblicher Genitalverstümmelung
ÜBER - LEBEN mit weiblicher Genitalverstümmelung

Zeit & Ort

05. Dez. 2023, 18:30

LINK in der Beschreibung

Über die Veranstaltung

***UPDATE: AUFGRUND DES WETTERS KEINE PRÄSENZ-VERANSTALTUNG!***

FGM/C steht für „Female Genital Mutilation/Cutting“ eine Menschenrechtsverletzung, deren körperlichen, seelischen und sozialen Folgen die betroffenen Mädchen und Frauen ein Leben lang verfolgen. In Schleswig-Holstein leben mindestens 3000 betroffene Mädchen als auch Frauen und es gibt eine hohe Dunkelziffer der Gefährdeten. Renate Sticke, Projektleiterin „TABU – Fachstelle Frauengesundheit mit dem Schwerpunkt weibliche Genitalbeschneidung  und –verstümmelung“, bietet einen kurzen Input und die Möglichkeit im anschließenden Dialog sich dem tabuisierten Thema aus unterschiedlichen Perspektiven zu nähern.

HIER GEHTS ZUM STREAM

Diese Veranstaltung teilen

bottom of page